Weiterbildung zum Blower-Door-Experten mit Handwerkskammer-Prüfung

Referent Holger Merkel führt mehrere hundert Messungen im Jahr durch.
Referent Holger Merkel führt mehrere hundert Messungen im Jahr durch.

Zertifizierung von Luftdichtheitsprüfern in Stuttgart im November 2015

Die Herbst-2015-Termine der GIH-Weiterbildung Fachkraft für Differenzdruckmesstechnik stehen fest. Der Verband Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker e.V. GIH bietet Energieberatern, Gutachtern, Planern und künftigen Messdienstleistern die Möglichkeit, in 40 Unterrichtsstunden alle theoretischen Grundlagen und praktischen Fähigkeiten zur Durchführung einer Blower-Door-Messung zu erlernen.

Nach dem Kurs können die Teilnehmer eine Prüfung vor der Handwerkskammer Stuttgart ablegen und sich zertifizieren lassen.

Immer mehr Energieberater beauftragen Luftdichtheitstest als Werkzeug der baubegleitenden Qualitätssicherung. Außerdem müssen sie oft als Gutachter Blower-Door-Protokolle lesen und einschätzen können, ob diese korrekt durchteeführt wurde.

Der Kurs vermittelt theoretisches und praktisches Wissen. Thomas Stumpp (links) leitet mit Holger Merkel die Weiterbildung.
Der Kurs vermittelt theoretisches und praktisches Wissen. Thomas Stumpp (links) leitet mit Holger Merkel die Weiterbildung.

Der Kurs „Weiterbildung zur Fachkraft für Differenzdruckmesstechnik“ richtet sich an alle, die sich mit Luftdichtheitsmessungen näher beschäftigen wollen und an jene, die selbst die Qualitätsüberprüfung mit Blower-Door-Geräten ausführen möchten.

KfW-Programme fordern Blower-Door-Tests

Blower-Door-Messungen sind immer gefragter. Denn: eine dichte Gebäudehülle ist die Basis für energieeffienztes Bauen und Sanieren. Daher fordern die meisten Programme der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW ein Luftdichtheitskonzept und die anschließende Überprüfung der Qualität. Dies kann beispielsweise durch eine Blower-Door-Messung erfolgen.

40 Stunden- fünf Kurstermine im November

An den fünf Kurs-Terminen, verteilt auf drei Freitag-Samstag-Einheiten, lernen die Teilnehmer die u.a. rechtlichen Grundlagen, die ein Messdienstleister beachten muss: Beispielsweise die Anforderungen der EnEV und Luftdichtheitsnormen DIN EN 13829 und DIN 4108-7. Die Richtlinien einzuhalten ist deswegen wichtig, weil jeder Blower-Door-Messdienstleister auch mit seiner Unterschrift auf den Protokollen haftet.

Die Teilnehmer des Frühjahrkurses: Energieberater, Architekten und Gutachter.
Die Teilnehmer des Frühjahrkurses: Energieberater, Architekten und Gutachter.

Für die Qualifizierung zum Differenzdruck-Messtechniker erhalten die Teilnehmer 48 Punkte bzw. anerkannte Unterrichtseinheiten von der dena.

Die Schulung findet im BTZ Weilimdorf, Handwerkskammer Region Stuttgart, statt.

Anmeldungen sind ab sofort möglich: 0711 794 885 99 und wulff@gih-bw.de

Der Flyer mit Programm, Terminen und Anmeldung als PDF: http://tinyurl.com/q23gxf3

Fotos zum kostenfreien Download: http://tinyurl.com/pdqplqp

Auf einen Blick:

Weiterbildung zur Fachkraft für Differenzdruckmesstechnik (HWK)

Ansprechpartnerin: Karin Wulff

E-Mail: wulff@gih-bw.de

Tel: 0711 794 885 99

Die Termine

  • Fr. 13.11.2015  09:00 – 18:00 Uhr
  • Sa. 14.11.2015  09:00 – 18:00 Uhr
  • Fr. 20.11.2015  09:00 – 18:00 Uhr
  • Sa. 21.11.2015  09:00 – 18:00 Uhr
  • Sa. 28.11.2015  09:00 – 18:00 Uhr Workshop Gerätekunde
  • Sa. 05.12.2015 Prüfung

Pressekontakt

Holger Merkel

0171 706 1344

pressestelle@gih-bw.de

 

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.