Seminar zu Celluloseverarbeitung: Techniken zur Qualitätsüberprüfung

IMG_1254.JPG
Referent Holger Merkel am 8.01.013 bei der Lizenzschulung. Tag eins wird der Theorie gewidment, am zweiten Tag geht´s raus zum Flocken.

Wenn sich ein Verarbeiter für das Flocken als Dämmtechnik entscheidet, hat das meist mehrere Gründe: Cellulosedämmstoff, der seit mehr als einem halben Jahrhundert zum Neubau und bei der Sanierung eingesetzt wird, hat sich als zuverlässiges und vielseitiges Baumaterial etabliert. „Cellulose hat beste bauphysikalische Eigenschaften: feuchteausgleichendes Verhalten, fugenloses Einbringen, sie schützt effektiv vor Kälte und Hitze“, sagt Holger Merkel. Der bionic3 GmbH – Geschäftsführer hat vor 18 Jahren mit dem ausflocken von Konstruktionen begonnen und ist überzeugt von der Qualität dieses Dämmstoffs: „Durch die lose Konsistenz kann jede gewünschte Dämmstärke hergestellt werden. Das spart Platz und Geld bei Lagerung und Transport.“ Holger Merkel leitet die Lizenzschulungen der CWA Cellulosewerk Angelbachtal GmbH. Bei den zweitägigen Seminaren lernen Handwerker die theoretischen Grundlagen – u.a. die bauphysikalischen Zusammenhängen – bei der Anwendung des Cellulosedämmstoffs Climacell.

Flocken mit allen Sinnen

„Jeder der Einblasdämmstoffe verarbeitet, sollte auch wissen, wie die bauphysikalischen Hintergründe aussehen. Beispielsweise bei welcher Konstruktion sich bestimmte Einblastechniken anbieten. screenshotDie Seminarteilnehmer staunen immer wieder, was man alles mit Cellulose machen kann“, sagt Climacell-Referent Holger Merkel. Auch in den kommenden zwei Tagen, am 8.01. und 9.01.2014, trifft er sich mit Verarbeitern in Angelbachtal, die die Einblaslizenz für Climacell erwerben wollen, „Natürlich geht es am Ende darum, korrekt Climacell Flocken verarbeiten zu können. Aber in der Schulung geht es über das Produkt hinaus – ich übe mit den Teilnehmern, die fachgerechte Verarbeitung der Cellulose und zeige ihnen, auf was sie achten sollten. Beispielsweise die korrekte Führung des Schlauchs und die Einsetzung aller Sinne – Hören, Sehen, Tasten. Damit beugt man ohne großen Aufwand Verarbeitungsfehlern vor.“

Mehr zum Programm und Inhalt der Climacell Lizenzschulung hier als PDF.

Die kommenden Schulungstermine für das erste Halbjahr 2014 bei CWA in Angelbachtal:

  •     26/27.02.2014
  •     26/27.03.2014
  •     09/10.04.2014
  •     21/22.05.2014

Das bionic3 Team berät und schult als Climacell Gebietsvertretung Süd-West alle Baubeteiligten zum Thema Dämmung mit Celluloseflocken.

Weitere Informationen zu den Dienstleistungen der bionic3 GmbH finden Sie auf der Homepage bionic3.de. Sie können das Team auch direkt kontaktieren per E-Mail info@bionic3.de oder Telefon: 07272-927385

Neuigkeiten zu Bionic3 stehen auch auf Facebook und auf Twitter.

Links:

Weitere Artikel zur Climacell-Schulungen:

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.