BlowerDoor Basiskurs: Vom Einbau bis zur Durchführung einer Messung nach DIN EN 13829 – Seminare ab sofort auch in Süddeutschland

Referent Holger Merkel erklärte die Steuerungssoftware TECTITE Express.
Referent Holger Merkel erklärte die Steuerungssoftware TECTITE Express.

Mit BlowerDoor-Tests können die Qualität der Gebäudehülle und die Energieeffizienz überprüft werden. Am Montag, 18. November, sind Planer, Berater und Techniker ins pfälzische Bellheim gereist, um die fachgerechte Durchführung eines BlowerDoor-Tests zu lernen. Ab sofort bietet das Energie- und Umweltzentrum euz neben Springe-Eldagsen als Schulungsort auch Seminare in Süddeutschland an.

Holger Merkel, Geschäftsführer der bionic3 GmbH, leitet die BlowerDoor Basiskurse in Bellheim und Schwetzingen:„Nach einer Einführung der theoretischen Grundlagen aus DIN 4108-7 und DIN-EN 13829, haben wir uns dem praktischen Teil zugewandt und eine BlowerDoorMessung durchgeführt.“

Beim Einbau der BlowerDoor Minneapolis haben die sechs Teilnehmer gleich mit angepackt: „Es sieht zwar einfach aus, aber es dauert dann doch etwas länger, um das Gerät richtig fest in der Tür zu verankern“, stellte ein Teilnehmer fest. „Wenn sich bei der Messung der Druck im Gebäude aufbaut, kommt einem sonst das Equipment entgegen. Mit ein bisschen Übung jedoch ist ein BlowerDoor Gerät in zehn Minuten aufgebaut“, ergänzt Referent Holger Merkel.

„Wenn sich bei der Messung der Druck im Gebäude aufbaut, kommt einem sonst das Equipment entgegen. Mit ein bisschen Übung jedoch ist ein BlowerDoor Gerät in zehn Minuten aufgebaut.“
„Wenn sich bei der Messung der Druck im Gebäude aufbaut, kommt einem sonst das Equipment entgegen. Mit ein bisschen Übung jedoch ist ein BlowerDoor Gerät in zehn Minuten aufgebaut.“

Nach dem Einbau des Geräts kann jedoch nicht gleich mit der Messung losgelegt werden. Erst muss das Gebäude nach Stellen abgesucht werden, die temporär abgedichtet werden müssen bzw. es muss entschieden werden, ob sie auch abgeklebt werden dürfen. „Die Gebäudepräparation ist ein Knackpunkt bei einer Messung. Zum Beispiel ist das Abkleben nach außen führenden Dunstabzugshaube nicht zulässig. Im Seminar haben wir einzelne Fallbeispiele diskutiert.“

Dies waren weitere Programmpunkte des BlowerDoor Basiskurses:

  • BlowerDoor Differenzdruckmessungen nach EN 13829 durchführen
  • Leckagen finden und bewerten
  • Prüfberichte für Institutionen wie die Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW
    bzw. Dichtnachweis nach EnEV erstellen

Weitere Informationen  zum BlowerDoor Basiskurs: http://www.blowerdoor.de/index.php?id=31

Die kommenden Termine, bei denen das bionic3 Team das Seminar leiten wird:

  • Mo, 20.01.14 in 68723 Schwetzingen
  •  Do, 20.03.14 in 68723 Schwetzingen

bionic3 GmbH führt im Auftrag des EUZ und der BlowerDoor GmbH in Springe-Eldagsen BlowerDoor Seminare durch. Das bionic3 Team ist zudem fast täglich unterwegs, um die Luftdichtheit von Gebäuden mit Differenzdruckmessungen zu überprüfen.

Ab fünf Teilnehmer sind auch individuelle BlowerDoor-Schulungen in Schwetzingen und Bellheim möglich. Gerne besuchen wir Sie auch an Ihrem Standort und bringen unsere Ausrüstung mit. Kontaktieren Sie uns per E-Mail info@bionic3.de oder Telefon: 07272/97 23 044

Neuigkeiten zu bionic3 stehen auch auf Facebook  und auf Twitter.

"Man glaubt nicht, wie es durch die Glashalteleisten der Fensterscheiben ziehen kann", sagt Referent Holger Merkel.
„Man glaubt nicht, wie es durch die Glashalteleisten der Fensterscheiben ziehen kann“, sagt Referent Holger Merkel.
Ab sofort werden auch BlowerDoor Seminare in Süddeutschland angeboten.
Ab sofort werden auch BlowerDoor Seminare in Süddeutschland angeboten.
Statistik: 
92
Aufrufe

3 Kommentare zu BlowerDoor Basiskurs: Vom Einbau bis zur Durchführung einer Messung nach DIN EN 13829 – Seminare ab sofort auch in Süddeutschland

Schreibe einen Kommentar