Baubegleitende Leckagesuche: „Undichtheiten dann entdecken, wenn man noch eingreifen kann“

Bei den Übergängen zu den Rolladenkästen wurden Leckagen gefunden.
Bei den Übergängen zu den Rolladenkästen wurden Leckagen gefunden.

Löcher finden, wenn man sie noch stopfen kann – Vorausschauende Bauherren, Handwerker, Planer und Bauleiter lassen die Qualität der luftdichten Ebene direkt nach der Verarbeitungsphase mit einem BlowerDoor Test untersuchen. „Diese baubegleitende Leckagesuche ist sinnvoll, weil nach dem nächsten Bauabschnitt nicht mehr alle Undichtheiten beseitigt werden können“, sagt Holger Merkel von der bionic3 GmbH. Er hat am Mittwoch, 27.11.2013 im schwäbischen Höfingen bei Leonberg mit dem Energieberater Rolf-Peter Weule nach Leckagen in einem neu erbauten Mehrfamilienhaus gesucht.

„Wir haben bei den Übergängen von Fenstern zu Rolladenkästen Ritzen festgestellt. Zudem ist der  Fensteranschluss an die luftdichte Ebene generell besonders anspruchsvoll. Das Gute hier ist jedoch, dass die Undichtheiten jetzt noch ausgesbessert werden können. Als nächster Bauabschnitt wird die Gipskartonebene montiert. Wenn wir erst danach einen BlowerDoor Test machen und dann Leckagen finden, sind sie schwer oder nur mit großen Aufwand – beispielsweise mit teilweisem Rückbau der Gipskartonplatten – auszubessern“, erklärt Holger Merkel. Mit Energieberater Rolf-Peter Weule  suchte und bewertete er die Leckagen mit einer Thermogafiekamera. „Bei größeren Bauvorhaben ist es vom Aufwand her effektiver, wenn zwei Qualitätsprüfer vor Ort sind. Hier potenziert sich unsere Erfahrung“, sagt Weule.

Als Energieberater empfiehlt Weule bei Neubau und Sanierung an zwei Bauphasen BlowerDoor Tests durchzuführen: „Einmal, wenn die Luftdichtungsebene verarbeitet ist und dann zum Schluss, wenn das Haus fertig ist, um sicher zu gehen, dass nicht nachfolgende Gewerke die Gebäudehülle beschädigt haben. Manchmal kommt es vor, dass Handwerker nachträglich Kabel und Rohre verlegen, die Luftdichtungsebene durchdringen, diese aber nicht fachgerecht abdichten. Schon kleine Undichtheiten können zu Schäden an der Konstruktion führen.“

Temporäre Abdichtung während der Leckagesuche: Hier wird später ein Lüfterrohr eingebaut.
Temporäre Abdichtung während der Leckagesuche: Hier wird später ein Lüfterrohr eingebaut.
Leckagensuche am Fenster: Fensteranschlüsse sind besonders kritisch.  Übergänge zu den Rolladenkästen.Oft sind Ritzen über den Rollädenkästen.
Leckagensuche am Fenster: Fensteranschlüsse sind besonders kritisch.
Übergänge zu den Rolladenkästen.Oft sind Ritzen über den Rollädenkästen.
weuleallein
Energieberater Rolf-Peter Weule.

Kontakt

Energieberater Rolf-Peter Weule

Kömpf Baustoffhandel GmbH

Leibnizstraße 2

75365 Calw

Tel. 07051/939-161

E-Mail: pw@koempf.de

www.koempf.de

bionic3 GmbH

Obermühlstraße 7

76756 Bellheim

Tel.07272/97 23 044

E-Mail: info@bionic3.de

www.bionic3.de

Weitere Artikel zu Leckagesuchen und BlowerDoor:

  • Kurzfilm: Wie funktioniert eine BlowerDoor Messsung?

    http://airtightjunkies.wordpress.com/2013/11/10/blowerdoor-umweltforum/

  • BlowerDoor Basiskurs: Vom Einbau bis zur Durchführung einer Messung nach DIN EN 13829 – Seminare ab sofort auch in Süddeutschland

    http://airtightjunkies.wordpress.com/2013/11/21/blowerdoor-sueddeutschland/

  • Fensteroptimierung bei Villa Streccius: „Auch mit strengen Denkmalschutzauflagen kann die Energieeffizienz verbessert werden“

    http://airtightjunkies.wordpress.com/2013/11/24/villa-streccius/

  • Mut zur Sanierung: „Einsatz lohnt sich finanziell und auch für die Umwelt“ – Tag der offenen Baustelle des Umweltforums Hassloch

    http://airtightjunkies.wordpress.com/2013/11/26/umweltforum-hassloch/

  • GIH-Wissenswerkstatt: Hinweise zu Fehler bei Luftdichtheit , Brand- und Schallschutz mit BlowerDoor-Test

    http://airtightjunkies.wordpress.com/2013/11/17/gih-wissenswerkstatt/Das bionic3 Team ist zudem fast täglich unterwegs, um die Luftdichtheit von Gebäuden mit Differenzdruckmessungen zu überprüfen.  Zudem führt die bionic3 GmbH  im Auftrag des EUZ und der BlowerDoor GmbH in Springe-Eldagsen auch  BlowerDoor Seminare durch.

Ab fünf Teilnehmer sind auch individuelle BlowerDoor-Schulungen in Schwetzingen und Bellheim möglich. Gerne besuchen wir Sie auch an Ihrem Standort und bringen unsere Ausrüstung mit. Kontaktieren Sie uns per E-Mail info@bionic3.de oder Telefon: 07272/97 23 044

Neuigkeiten zu bionic3 stehen auch auf Facebook  und auf Twitter.


1 Kommentar zu Baubegleitende Leckagesuche: „Undichtheiten dann entdecken, wenn man noch eingreifen kann“

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.