Blower-Door-Test: Wann ist er ein Muss, wann ist er für die Tonne?

Neben der Luftdichtheit sind Blower-Door-Tests auch ein Thema, dass die Menschen spaltet. Blower-Door-Tests haben sich so etabliert, dass das Ergebnis des Luftdichtheitstest inzwischen in vielen KfW-Programmen entscheidend ist ob die Fördergeld bewilligt wird oder nicht.

Und: Es ist keine pro forma Sache mehr, nur ein Kreuzchen mehr auf dem Formular. Die KfW kontrolliert immer öfter, u.a. ob ein Blower-Door-Test stattgefunden hat und was im Prüfprotokoll steht.

In der 9. Folge von Blower-Door-Wissen sprechen wir wieder Klartext. Denn der Baustellenalltag ist erschreckend: einige messen nach der falschen Norm, mit nicht kalibrierten Geräten und geben keinen korrekten Prüfbericht ab. Wir listen auf, wann ein Blower-Door-Test ein Muss ist und wann für die Tonne. Beispielsweise, wenn der n₅₀-Wert bei 3,0 liegt. Da kann man es gleich mit der Luftdichtung lassen. Was viele nicht wissen: wer heutzutage nicht richtig luftdicht verarbeiten lässt, der hat es dann auch im Winter nicht gemütlich warm im Haus.

Hier meine Muss-Liste:

  1. Ein baubegleitender Blower-Door-Test ist ein muss, wer sicher gehen möchte, dass die Luftdichtung korrekt verarbeitet wurde und keine Leckagen vorhanden sind, die zu Bauschäden führen.
  2. Der Blower-Door-Test nach der richtigen Norm ist ein Muss. Jetzt gerade nach der DIN EN 13 829, wenn das GEG in Kraft tritt, gilt die DIN EN ISO 9972
  3. Der Blower-Door-Test ist ein Muss, wenn das Gebäude nach EnVV bilanziert ist und eine Lüftungsanlage mit angesetzt ist oder ein Kreuz bei der Luftdichtung gemacht wurde.

Hier Holgers Tonnenliste:

  1. Wenn man nach der falschen Norm misst, also jetzt nach ISO 9972 statt nach DIN EN 13 829. Wenn das GEG in Kraft tritt muss nach DIN EN ISO 9972 gemessen werden
  2. Wenn man das Equipment falsch aufgebaut hat
  3. Wenn die Geräte nicht kalibriert sind: dazu gehört neben den Druckmessgeräten auch das Gebläse.
  4. Wenn Druckstufen und natürliche Druckdifferenz nicht eingehalten werden
  5. Wenn man keine richtige Leckagesuche macht
  6. Wenn man keinen normgerechten Prüfbericht abgibt
  7. Wenn der n₅₀-Wert bei 3,0 liegt: weil es im Haus dann zieht und die Gefahr von Bauschäden recht groß ist.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In unserem Youtube-Channel posten wir weiteres Expertenwissen, Praxistipps zu Blower-Door und Luftdichtung. Schaut dochmal vorbei: Airtight Junkies | Blower-Door-Wissen.

Da das GEG naht und damit die neue Messnorm kommt, haben wir bereits in dieser Folge auch die DIN EN ISO 9972 gesprochen. In der kommenden Folge 10 listen wir alle Änderungen bei Blower-Door-Tests auf. Also abonniere unseren Podcast, Youtube-Channel oder Newsletter.

Shownotes und Grafiken auf blower-door-wissen.de

Alle Shownotes, Zusammenfassung, Bilder und Grafiken auf htttps://blower-door-wissen.de Kommentiert, schreibt uns oder ruft an: hm@bionic3.de, 0171 706 1344; heide.merkel@proclima.de 06202/27282-56

Newsletter

Immer aktuell informiert zu Blower-Door und Luftdichtung
https://bionic3.de/newsletter

Lasst uns digital vernetzen 💙💙

https://www.instagram.com/airtightjunkies/

https://www.facebook.com/bionic3gmbh/

https://www.facebook.com/proclimaWissen/

https://www.facebook.com/proclima/

Heide Merkel bei Linked in und Twitter:
https://www.linkedin.com/in/heidegentner
https://twitter.com/heidemerkel

Holger Merkel bei Linked in und Xing
https://www.linkedin.com/in/holger-merkel-b16316125/you
https://www.xing.com/profile/Holger_Merkel3

Mitwirkende

avatar
Holger Merkel
bionic3 GmbH - Profi Blower-Door-Messungen
avatar
Heide Merkel
pro clima - Expertin Luftdichtung

Download

Ähnliche Folgen