DIN EN 13 8 29: Blower-Door-Geräte müssen kalibriert werden – So läuft es ab

Kalibrierung der Blower-Door-Messgeräte  sind schon lange Pflicht. Sowohl die Norm DIN
EN 13 829 schreibt es vor, als auch die  neue ISO 9972. Also: wer eine normgerechte Messsung ausführen will, muss
seine Geräte regelmäßig kalibrieren. Inzwischen achten auch immer mehr Auftraggeber darauf,
ob die Geräte kalibriert sind.

Der komplette Ablauf einer Kalibrierung

Aber was passiert eigentlich bei einer Kalibrierung? Das wollten wir auch herausfinden und haben
das Prüfinstitut der BlowerDoor GmbH in Niederstetten besucht. Dabei haben wir den kompletten
Ablauf einer Kalibrierung festgehalten. Die Zusammenfassung könnt ihr oben sehen: 4 Minuten mit hübscher Musik
unterlegt.

Hier weitere Interviews und Videos zu den Hintergründen der Blower-Door-Kalibrierung

1. Ablauf: Wieso wird was gemacht?

2. Warum sollte/muss jeder Messdienstleister seiner Messgeräte kalibrieren lassen

Das komplette Ablaufvideo hier.

Ihr habt dazu Fragen oder wollt mehr wissen?  Dann kontaktiert
Holger Merkel:
holger@airtight-junkies.de
0171/706 1344
Obermühlstraße 7
76756 Bellheim

Holger gibt übrigens auch sein Wissen in Vorträgen, Trainings und Semianren weiter: http://www.bionic3.de/weiterbildung/
Neuigkeiten zu bionic3 findet ihr auch auf facebook.

bionic3 hat das Blower-Door-Netzwerk initiiert. Alle Netzwerk-Partner lassen ihre Geräte regelmäßig kalibrieren.