Für Gutachter und Bausachverständige: Spezial-Tagesseminar Luftdichtheit von Gebäuden

Luftdichtheit von Gebäuden

Planung, Ausführung und Kontrolle

Tagesseminar am Dienstag, 17. September 2019 in Köln

Kompaktes Fachwissen, das auch in den Köpfen hängen bleibt: Dies zu vermitteln ist eine Spezialität von Blower-Door-Messdienstleister Holger Merkel. Jetzt neu: ein kompaktes Tageseminar für Gutachter und Sachverständige am 17. September in Köln.

„Bei Sachverständigen-Gutachten werden häufig Luftdichtheitsmessungen eingesetzt. Damit diese auch vor Gericht Bestand haben, ist die Einhaltung vieler Kriterien erforderlich. Diese sind in den Normen DIN EN 13829 bzw. DIN EN ISO 9972 definiert sind. Zu beachten sind hier der normgerechte Ablauf der Messung und der Inhalt des Protokolls. Insbesondere bei Gutachten älterer Gebäude ist zu beachten, welche Regeln zur Zeit der Erstellung des Gebäudes galten“, sagt Referent Holger Merkel, „in dem neuen Seminar geht es auch um die Leckagesuche ohne eigentliche normgerechte Messung, die gerade für Sachverständige und Gutachter gute Vorteile bietet. Denn hier kann von der Gebäudevorbereitung nach Norm abgewichen werden. Diese kann optimal eingesetzt werden, um Fehlstellen in der luftdichten Ebene ausfindig zu machen und potenzielle Schäden zu lokalisieren.“

Mit seinem Team führt er mehr als 400 Messungen pro Jahr durch und unterstützt andere Messteams.  Auch bei der baubegleitenden Blower-Door-Messung, bei der Leckagen in der Gebäudehülle aufgespürt werden. Seit Jahrzehnten berät Holger Merkel zudem zur fachgerechten  Planung und Vearbeitung der Gebäudehülle.

Der renommierte Bundesanzeiger Verlag bietet nun ein exklusives Tagesseminar für Gutachter und Bausachverständige an:

Hier geht es zu den Infos für das Seminar „Luftdichtheit von Gebäuden“

Überblick der Inhalte

  • Normative und gesetzliche Anforderungen an die Luftdichtheit von Gebäuden (EnEV, GEG, DIN 4108-7, DIN V 18599)
  • Was ist bei Planung und Ausführung zu beachten?
  • Typische Fehlerquellen
  • Überprüfung der Luftdichtheit durch Differenzdruckmessung (Blower-Door-Messung nach DIN EN 13829 und ISO 9972 inkl. nationalem Anhang)
  • Unterschiede der Messungen nach verschiedenen Anforderungen und Bilanzierungsjahren
  • Was muss ein Blower-Door-Prüfbericht enthalten? Wie kontrolliere ich einen extern erstellten Prüfbericht (Plausibilitäts-Check)?
  • Praxis Blower-Door: korrekter Einbau, normgerechter Messablauf
  • Leckagesuche – welche technischen Möglichkeiten stehen zur Verfügung?
  • Vorteile der reinen Leckagesuche gegenüber der Differenzdruckmessung nach Norm bei einem Sachverständigen-Gutachten
  • Leckagebeispiele und Erläuterungen
  • Relevanz und Bauschadenpotenzial von Leckagen

Hier geht es zur Anmeldung und Ablauf des Seminars – Luftdichtheit von Gebäuden – Planung, Ausführung und Kontrolle / 17.09.2019 | Neven DuMont Haus | Köln

Teilnahmegebühr pro Person:
Frühbucherpreis bis 19.07.2019: 319,– € / regulär: 369,– €

Alle Preise jeweils zzgl. 19% MwSt.
Die Preise verstehen sich inkl. Verpflegung, Getränke sowie
vollständigen Tagungsunterlagen.

Anmeldung per
Telefon: (02 21) 97668-343
Fax: (02 21) 97668-288
E-Mail: hans.stender@bundesanzeiger.de
Internet: betrifft-bau.de/luftdichtheit

Informationen zum Seminar und Anmeldung auch als PDF zum Herunterladen Klicken Sie hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.