Airtight-Junkie Thomas Kretzschmar

Bildschirmfoto 2015-11-14 um 19.21.07Thomas Kretzschmar ist 1993 einer der ersten in Deutschland gewesen, der sich eine Minneapolis BlowerDoor kaufte. Mit der Zimmerei, in der er als Geschäftsführer tätig wart, stellte er Holzrahmenbauten  her und richtete Aufstockungen auf. Außerdem plante er und führte die Wärmedämmkonstruktion von Häusern aus. Er beschäftigte sich intensiv mit Zelluloseeinblasdämmung und gab sein Wissen auch als Schulungsleiter des Dämmstoffherstellers isofloc weiter. Bei Luftdichtungssystemen arbeitete er von Anfang an mit MOLL pro clima zusammen.

2007 ging er mit seiner Familie nach Äthiopien, um Zimmerer auszubilden: „Entwicklungszusammenarbeit ist wichtig, damit die Menschen in ihrer Heimat bleiben können. Nur über Bildung, kann Lebensstandard erhalten oder verbessert werden und damit die Flucht und den damit verbundenen „Heimatverlust“ verhindert werden. Ich habe in einer Berufsschule in Dire Dawa im Osten Äthiopiens, nicht weit von der somalischen Grenze unterrichtet.“

2009 kehrte er zurück nach Deutschland und bildete sich zum geprüften Sachverständigen für innovatives energieeffizientes Bauen und Sanieren weiter. Thomas ist FliB-zertifiziert und bietet Luftdichtsheitsmessungen nach EnEV an. Er ist bei der  Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW akkreditiert und begleitet Projekte, die von der KfW gefördert werden. Außerdem bietet er Baubegleitung an und Qualitätskontrolle mit BlowerDoor und Thermografie. Weitere Infos auf:

http://www.ek-kretzschmar.de/


Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.