Kalibrierung von Blower-Door-Messgeräten ist Pflicht – Live aus dem Prüflabor

Die Norm DIN EN 13 8 29 sagt: „Die regelmäßige Kalibration, entsprechend den Herstellerangaben oder entsprechend einem standardisiertem Qualitätssicherungssystem ist erforderlich.“

Der Hersteller, der Minneapolis-BlowerDoor-Geräte sieht eine Kalibrierung alle 4 Jahre vor.

Das bedeutet, wer eine normgerechte Luftdichtheitsmessung nach EnEV beauftragt oder durchführt, muss auf kalibrierte Messgeräte achten.

Wir haben das Blower-Door-Prüflabor EP Messtechnik in Niederstettem besucht und die Kalibrierung von 4 der bionic3-Blower-Door-Gebläse begleitet.

Wir haben dabei nachgefragt, die so eine Kalibrierung abläuft und was Kalibrierung überhaupt bedeutet.

Die ersten 3 Interviews sind jetzt online:

So läuft eine Blower-Door-Kalibrierung ab – Besuch im Prüflabor
https://www.youtube.com/watch?v=8q1nIlEvaXg

Was bedeutet Kalibrieren?
https://www.youtube.com/watch?v=AUzYPjtggC0

Jeder Messdienstleister sollte seine Blower-Door-Messgeräte kalibrieren lassen
https://www.youtube.com/watch?v=rLJP1f4-qyc

 

Ihr habt dazu Fragen oder wollt mehr wissen?  Dann kontaktiert
Holger Merkel:
holger@airtight-junkies.de
Obermühlstraße 7
76756 Bellheim
Er gibt übrigens auch sein Wissen in Vorträgen, Trainings und Semianren weiter: http://www.bionic3.de/weiterbildung/